Ana McLernon

BSc UZH Mathematik

Tutor Ana McLernon

Ana McLernon hat ein natürliches Gespür für die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern. Ihr ist es vor allem wichtig eine Basis für die Mathematik zu setzen, um mit der Nachhilfe fortzufahren.

“Ich lege bei der Nachhilfe besonderen Wert darauf, den Lerntyp des Schülerin oder Schülers kennenzulernen, um den Unterricht ihnen anpassen zu können. Somit können wir den Erfolg des Unterrichts maximieren. Mir bereitet es Freude, Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zu ihrem Ziel zu begleiten und mitanzusehen, wie sie in der Mathematik selbstbewusster werden.”

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Mathematik ist mein persönliches Lieblingsfach, was sowohl das Lernen als auch das Unterrichten betrifft.
Physik
Physik fasziniert mich, da sie überall in unserem Alltag zu finden ist. Die Prinzipien der Physik helfen uns ganz banale Ereignisse zu verstehen.
Englisch
Die englische Sprache wird immer relevanter in unseren Leben. Deshalb ist es wichtig, sich gut auf Englisch nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich verständigen zu können.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

2017-2019
4 is more, Nachhilfe Club

Ausbildung

Seit 2021
Universität Zürich Bachelor mit Major in Mathematik und Minor in Informatik
2019-2021
Dubai College (A level Abschluss)
2016-2019
Dubai International Academy (IB MYP Abschluss)
„ „Hi Ana, thanks so much for all your help with my daughter. She has really enjoyed the sessions and seems much more confident.“ “

Frau Thatcher aus Dubai, Mutter einer Primarschülerin

Interview

with Ana McLernon

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Mathematik ist meine Leidenschaft. Es fasziniert mich, wie Mathematische Aussagen mit Hilfe von rigorosen Beweise, allgemeingeltende Wahrheiten bis in die Ewigkeit gültig machen können. Ausserdem werden die Strukturen, die in der Mathematik theoretisch entwickelt werden, stets in anderen Wissenschaft gebraucht. Das Ziel der Mathematik ist für mich jedoch nicht Anwendungen zu finden, sondern Schönheit zu entdecken und überraschende Zusammenhänge zu finden.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

In meiner Freizeit treibe ich viel Sport, wobei ich am liebsten Krafttraining mache, da ich mich gerne körperlich herausfordere. Dazu dient mir der Sport als gesunde Abwechslung zum intensiven Studium Alltag.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Durch meine Erfahrungen habe ich festgestellt, dass es wesentlich hilft eine persönliche Beziehung mit den Schülerinnen und Schülern aufzubauen. Somit fühlen sie sich wohl, trauen sich Fragen zu stellen und auch ihre Sorgen mitzuteilen. Dabei finde ich es auch wichtig kurzfristige sowie langfristige Ziele vor der Lektion zu besprechen und nach der Lektion zu reflektieren, was man erreicht hat. So kann man den Entwicklungsprozess immer im Blick halten.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Ich habe einer Sekundarschülerin geholfen, eine Sicherheit in der Mathematik aufzubauen, in dem ich sie Schritt für Schritt durch Aufgaben führte. Durch viel Übung lernte sie, wie sie vorgehen musste, um selbständig schwere Mathematik Aufgaben zu lösen. Schlussendlich hat sie mit viel Fleiss und harter Arbeit geschafft, den Mathematik Preis an ihrer Schule zu gewinnen. Solche Erfahrungen erinnern mich stets daran, wie bedeutungsvoll der Job einer Nachhilfelehrerin ist.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Ich erwarte von meinen Schülerinnen und Schülern, dass sie im Unterricht transparent sind. Somit können wir Stärken und Schwächen identifizieren. Zudem können wir sicher gehen, dass der Nachhilfe Unterricht sie fördert und nicht belastet neben ihrer Ausbildung. Ausserdem erwarte ich, dass sie sich Mühe geben sich weiterzuentwickeln und lernfreudig sind.