Ari Hechel

Sekundarlehrer PHZH (i.A.)

Tutor Ari Hechel

Ari liebt es auf kreative Art und Weise zu unterrichten. Er spricht zu Hause Deutsch und Englisch und gibt sein Wissen über diese zwei Sprachen mit Leidenschaft weiter. Lehrer sein, ist der schönste Beruf der Welt!

"Nachhilfe gibt mir die Möglichkeit meine Schüler besser kennen zu lernen, und ihre Schwächen zu fördern. Ich will nie eine ganze Lektion lang am Pult sitzen, sondern versuche auch Bewegung und Action in das Thema zu bringen. Ich hatte auch Nachhilfe genommen und bin unglaublich dankbar für diese Erfahrung."

Unterrichtet in den Fächern

Deutsch
Deutsch ist eine wunderschöne, aber auch hochkomplexe Sprache voller Ausnahmen. Schon als kleiner Junge verschlang ich viele Deutschbücher.
Englisch
Englisch habe ich von meiner Mutter gelernt und ist eine Sprache, die man auf der ganzen Welt spricht. Ich unterrichte Englisch bis auf Gymnasial-Niveau.
Geschichte
Es gibt nichts Spannenderes als eine Dokumentation oder Ausstellung über Geschichte. Ich unterrichte Geschichte bis auf Gymnasial-Niveau.
Geografie
Wetter, Karten, Klima und Gletscher faszinieren mich und diese Faszination teile ich gerne mit meinen Schülern. Ich unterrichte Geographie auf Primar und Sek Niveau.
Mathematik
Kopfrechnen macht mir viel Spass und ein richtiges Resultat zu erhalten ist immer ein schönes Gefühl. Ich unterrichte Mathe für die Grundstufe.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

Seit 2021
Deutsch-Lehrer im friLingue Camp. Morgens lernten wir auf spielerische und interaktiv Deutsch, nachmittags gingen wir wandern, schwimmen oder spielten Fussball.
Seit 2019
Tourguide bei Freewalk Zurich. Ich zeige den Touristen unsere wunderschöne Altstadt und erzähle ihnen über die Geschichte von Zürich. Natürlich gibt es auch viele Fun Facts und Schokolade.
2018
Ich unterrichtete wöchentlich in der ECAP Deutsch Schule für Flüchtlinge. Wir lasen Bücher, lernten über Grammatik und die Flüchtlinge erzählten mir über ihre Heimat und Flucht.
2016-2019
Leiter in einem Zürcher Jugendbund: Während zwei Jahren betreute ich wöchentlich Kinder im Alter zwischen sechs und sechzehn Jahren auf Ausflügen, Events und in Lagern.

Ausbildung

Seit 2021
Studium an der PHZH zum Sekundarlehrer. Mir gefällt, dass wir schon von Anfang an in der Schule unterrichten durften. Das Studium ist sehr praxisorientiert.
2015-2019
Kantonsschule Enge Profil Wirtschaft und Recht mit Englisch Immersion. Unsere Klasse war die beste im ganzen Jahrgang.
2013-2015
Kantonsschule Freudenberg

Interview

with Ari Hechel

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Sprachen?

Mich faszinieren die verschiedenen Dialekte im Deutsch, welche sich manchmal ähnlich und manchmal sehr verschieden sind. Die Deutsche Sprache ist der Schlüssel zur Teilnahme an unserer Gesellschaft, deshalb ist es mir wichtig, dass meine Schüler diese gut beherrschen.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Ich fahre viel Fahrrad. Ich liebe es in der Natur Energie zu tanken, die Seele baumeln lassen und frische Luft zu schnappen. Lesen ist meine andere Leidenschaft, denn dabei kann ich in fremde Welten eintauchen und Neues lernen.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Ein guter Coach soll optimistisch, geduldig, neugierig und klug sein. Die Schüler kommen ausserhalb ihrer Schulzeit zu mir, also soll die Lektion ihnen auch Spass bereiten. Ein Coach soll immer ein offenes Ohr haben und für jedes Problem eine Lösung finden.

Welche didaktischen Techniken findest du besonders wirksam?

Ich spiele gerne Kahoot mit meinen Schülern, schaue Clips, bringe Gegenstände und Esswaren, welche zur Lektion passen und werfe einen Ball beim Konjugieren. Ich versuche alle Sinne und Lerntypen anzusprechen, damit das Gelernte in Erinnerung bleibt. Je kreativer und interaktiver, desto besser.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Am Ende eines Wochenkurses schrieben meine Schüler mir einen Abschiedsbrief voller Komplimente und Wünsche für die Zukunft. Dieser Brief zeigte ihre Dankbarkeit und ich konnte ihre Fortschritte in dieser Woche erkennen.