Chantal Rey

BSc Industrial Design FHNW

Tutor Chantal Rey

Durch ihre langjährige Erfahrung in der privaten Nachhilfe, weiss Chantal wo bei den Schülerinnen und Schüler die Schwierigkeiten liegen und kann gezielt helfen.

"In Privatlektionen kann ich individuell auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler eingehen. Ich arbeite gerne pragmatisch und praxisorientiert. Im Einzelunterricht können Probleme schneller festgestellt werden und zielgerichtet daran gearbeitet werden."

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Die Logik hinter der Mathe und die zahlreichen Praxismöglichkeiten faszinieren mich. Ich unterrichte das Fach von der Primarschule bis zur Matur.
Deutsch
Durch Sprache können wir unsere Gedanken und Gefühle ausdrücken und vermitteln. Ich unterrichte das Fach von der Primarschule bis zur Matur.
Französisch
Fremdsprachen spielerisch beibringen macht Spass und ist langfristig sinnvoll. Ich biete Unterstützung im Fach von der Primarschule bis Mitte Gymnasium.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2022
Coach bei LearningCulture
2021-jetzt
Möbeldesignerin
2013-2017
Wöchentlicher Nachhilfeunterricht. Hauptsächlich in Deutsch und Mathe

Ausbildung

2017-2021
Bachelor Industrial Design
2012-2017
Liceo Artistico

Interview

with Chantal Rey

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Die Mathematik bietet viele Anwendungsmöglichkeiten, die nach der Schulzeit im weiteren Sinne immer noch oft gebraucht werden. Das logische Denken und die Struktur in der Mathematik begeistert mich.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

In meiner Freizeit spiele ich Eishockey und Badminton. Mit meinem Hund bin ich täglich in den Wäldern unterwegs und erhole mich in der Natur.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Ein guter Coach zeichnet sich, meiner Meinung nach, durch dreierlei Dinge aus. Einerseits ist die Bindung zwischen Schüler und Coach von enormer Wichtigkeit. Ein grundlegendes Vertrauen als Basis und die Freude am gemeinsamen Fortschritt muss vorliegend sein. Dabei ist wichtig, dass sich ein Coach in seine Schüler und Schülerinnen hineinversetzen, ein Problem individuell anpassen und Brücken zwischen den Problemen (auch zwischen Fächern) bauen kann. Die Grundlagen sollten systematisch erklärt werden, um darauf später aufbauen zu können.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Meine Schüler und Schülerinnen sollen sich gegenseitig mit Respekt begegnen und gemeinsam wachsen. Sie sollen Freude am Lernen haben und eine gewisse Neugier Neues zu entdecken haben.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Für mich ist es immer wieder schön, wenn Schüler und Schülerinnen mit einem gestärkten Selbstvertrauen aus einer Lektion laufen und behandelnde Elemente langfristig verstanden haben. Das Strahlen der Kinder und der "Aha"-Effekt bestärkt mich in dem, was ich tue, und bereitet mir immer wieder aufs Neue Freude.