Dario Casale

Student KME Zürich

Tutor Dario Casale

Die angehende Sekundarlehrperson verfügt über die Kompetenz, sich in die Schülerinnen und Schüler zu versetzen, um sie bestmöglich zu unterstützen.

"Als Student bekomme ich die Möglichkeit, mir pädagogisches Wissen anzueignen. Um dieses Wissen in der Praxis anzuwenden, bevor ich vollumfänglich Sekundarlehrperson bin, nutze ich die Kooperation mit Schülerinnen und Schülern, die Privatlektionen benötigen. Damit festige ich nicht nur mein Wissen, sondern trage zum Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern bei."

Unterrichtet in den Fächern

Deutsch
Da ich in Graubünden aufgewachsen bin, gehört Deutsch zu meinen Erstsprachen. Ich unterrichte dieses Fach von Primarstufe bis Sekundarstufe I.
Englisch
Dank meiner Erstsprache Deutsch und meiner Muttersprache Italienisch lernte ich die englische Sprache schnell und kann sie als Zweitsprache gut vermitteln. Ich unterrichte dieses Fach von Primarstufe bis Sekundarstufe I.
Italienisch
Italienisch ist meine Muttersprache und ich kenne nicht nur die Besonderheiten der Sprache, sondern auch die Kultur der Sprachregion bestens. Ich unterrichte dieses Fach von Primarstufe bis Sekundarstufe I.
Arithmetik und Geometrie
Durch mein rationales und räumliches Denken kann ich mathematische Sachverhalte verstehen und vermitteln. Ich unterrichte dieses Fach in der Primarstufe.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

2020
Privatnachhilfe für die Aufnahmeprüfung des Langzeitgymnasiums
2019
Einmonatiges Praktikum in einer sechsten Klasse

Ausbildung

2008-2014
Primarschule in Domat/Ems (GR)
2014-2017
Sekundarschule in Domat/Ems (GR)
2017-2020
Fachmittelschule mit Fachrichtung Pädagogik in Chur (GR)
2021
Fachmaturität mit Fachrichtung Pädagogik in Schiers (GR)
„ „Dario kann sich sehr gut in meine Lage versetzen und schafft es immer wieder, mich fürs Lernen zu motivieren.“ “

Oberstufenschülerin aus Chur

Interview

with Dario Casale

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Sprachen?

Mich interessiert vor allem die Vernetzung der deutschen Sprache mit anderen indogermanischen Sprachen. Zum Beispiel werden für eine eloquente Ausdrucksweise meistens Wörter mit lateinischem Ursprung verwendet. Darüber hinaus fasziniert mich der menschenähnliche Charakter der Sprache, da neben Regeln viele Ausnahmen bestehen.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

In meiner Freizeit bin ich vor allem polysportiv tätig, um meine körperliche Energie zu steigern, eine Abwechslung im Alltag zu bringen und ein Gefühl für Freiheit zu bekommen.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Ein guter Coach zeichnet sich durch Empathie, Fachwissen und Effizienz aus. Neben den genannten Fähigkeiten nutze ich ausserdem meine Sozialkompetenz, um eine gute Beziehung, welche fundamental für eine Privatlektion ist, aufzubauen.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Meine schönste Erfahrung war, als ich von einer Schülerin das erste Mal Dankbarkeit und Anerkennung für meine Bemühungen erhalten habe.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Ich möchte meinen Schülerinnen und Schülern das nötige Selbstvertrauen mitgeben, um in schwierigen Situationen die erworbenen Kompetenzen anzuwenden.