Greta Markert

MSc ETH Pharmaceutical Sciences

Tutor Greta Markert

Greta Markert hat schon früh ihre Begabung entdeckt, Mathe und die Naturwissenschaften anschaulich zu erklären. Mit langjähriger Erfahrung gibt sie BMS-Kurse, unterrichtet Klassen in Informatik und gibt Einzelunterricht.

"Privatlektionen erlauben es mir, individuell auf einzelne SchüerInnen und ihre Bedürfnisse einzugehen. Ich lerne sie und ihr Umfeld kennen, was für den Erfolg oftmals entscheidend ist. Nachhilfe stellt für mich deshalb eine schöne und sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht dar. Manchmal hilft es schon, wenn nicht nur der Lehrer den Stoff vermittelt, sondern ich die Themen einfach anders formuliere."

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Mathematik ist meine Leidenschaft. Matheaufgaben folgen immer einem bestimmten Schema, und dieses gilt es herauszufinden.
Informatik
Leider ist dieses Fach erst im Studium zu meiner Leidenschaft geworden. Heutzutage ist es unumgänglich, nicht ein bisschen coden zu können.
Chemie
Die meisten Schüler und Erwachsenen mögen Chemie nicht, weil sie irgendwann einmal schlechte Lehrer darin hatten. Das will ich ändern!
Biologie, Physik, Latein, Französisch,...

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2020
Informatik-Kurs Evangelische Freie Schule
2018
BMS-Kurs Mathematik
seit 2016
Learning Culture
2009-2014
Einzel- und Gruppennachhilfe schon als Schülerin an andere Schüler

Ausbildung

2014-2017
Bachelor in Interdisziplinären Naturwissenschaften
seit 2017
Master in Chemie und Pharmaceutical Sciences
ab September 2020
PhD in Physikalischer Chemie

Interview

with Greta Markert

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Ich unterrichte sehr gerne Mathematik, weil ich mich noch sehr gut an meinen Unterricht erinnern kann und daran, wo ich Probleme hatte. Die Lösungen auf diese Probleme, habe ich mir selbst erarbeitet und kann sie so gut weitergeben und erklären. In Mathe geht es darum, ein Schema zu finden und dass dann auf die einzelnen Aufgaben zu übertragen.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Ein guter Coach muss genau auf die Bedürfnisse seines Kunden eingehen. Spüren, wo die Stärken und Schwächen der Schüler liegen. Er/sie muss geduldig sein und flexibel. Und natürlich Experte auf seinem Gebiet.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Ich versuche meinen Schülern Fertigkeiten auf den Weg zu geben, dass sie das, was wir uns zusammen erarbeiten, irgendwann auch ohne meine Hilfe können.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Ich freue mich über jede Leistung, die meine Schüler vollbringen. Das schönste Erlebnis war, als ein Schüler, der sonst die Schule hätte verlassen müssen wegen fehlender schulischer Leistungen, seine Prüfung mit Bravour bestanden, obwohl wir nur drei Stunden miteinander gearbeitet haben.