Tim Limacher

BSc ZHAW General Management (i.A.)

Tutor Tim Limacher

Für Tim Limacher ist das Erfolgsgeheimnis beim Lernen die richtige Motivation zu finden. Mit durchdachter Methodik und viel Einsatz hilft er Schülerinnen und Schülern in den Fächern Mathematik und Wirtschaft.

Unterrichtet in den Fächern

Mathematics
Mathematik gehört zu meinen absoluten Stärken und es ist eine Leidenschaft von mir.
German
Die deutsche Sprache auf höchstem Niveau zu beherrschen, war mir immer wichtig, deshalb verbessere ich ständig meinen eigenen Stil und Wortschatz.
Economics
Ich studiere Wirtschaft, weil mich die Zusammenhänge und Auswirkungen verschiedener politischer und wirtschaftlicher Massnahmen interessieren.
„Tim schafft es mich so zu motivieren, dass ich Freude an den Aufgaben bekomme.“

Piet Ackermann, Nachhilfeschüler aus Zumikon, 6. Primarklasse

Interview

with Tim Limacher

Was fasziniert dich besonders an deinen Unterrichtsfächern?

Wenn man einen Aufgabentyp oder ein Thema einmal verstanden hat, macht es „Klick“ und es erscheint einem alles logisch. Dann macht es Freude, diese Aufgaben zu lösen. Zudem bekommt man nach jeder gelösten Aufgabe ein direktes Feedback: Man kann einfach prüfen, ob die Lösung richtig ist. Mich fasziniert auch, was man mit der Mathematik alles erklären kann und wie wichtig sie für die Natur- und Gesellschaftswissenschaften ist.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Ich spiele aktiv Fussball (beim FC Kilchberg-Rüschlikon) und Tennis. Ich bin ein Gesellschaftstyp und bin gerne mit Freunden oder der Familie zusammen. Auch Gesellschaftsspiele wie Jass und Schach gehören zu meinen Hobbys.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg geben?

Die Methodik, wie man Aufgaben oder ein ganzes Thema angeht, ist mir ein zentrales Anliegen. Die Schülerinnen und Schüler sollen künftig selbst erkennen, was sie nicht verstehen und wie sie dieses Defizit ausgleichen können. Zudem will ich den Schülerinnen und Schülern auch vermitteln, dass sie das Ganze für sich selbst machen und nicht für die Eltern oder Lehrer.