Es war einfach cool, denn programmieren ist wichtig und macht Spass!

Mika 11J, Game-Design Kurs 2018

Covid-19: Alle Programmierkurse finden gemäss aktuellstem Schutzkonzept vor Ort statt.

Programmieren für Kinder und Jugendliche

Games designen? Roboter steuern? Eigene Apps entwickeln? Programmierer machen das alles mit links! Wir bringen Kindern und Jugendlichen von 8-15 Jahren das Programmieren bei und begleiten sie auf dem Weg zur Umsetzung eigener Projekte in dieser Welt der unbegrenzten Möglichkeiten.

undefined

Basics


8-11 und 12-15 Jahre

Mit einer echten Programmiersprache programmieren lernen und coole Projekte umsetzen.

Programmierkurs Basics


Game-Design


8-11 und 12-15 Jahre

Weiterführende Programmierkonzepte lernen und ein eigenes Game entwickeln. Kreativität pur.

Game-Design Kurs


Robotik


12-15 Jahre

Mit ausgeklügelten Algorithmen intelligente Roboter programmieren und knifflige Challenges lösen.

Robotik Kurs



Nicht sicher, ob das Programmieren etwas für dich ist? Finde es heraus an einem unserer Schnupper-Workshops

Unsere Programmierkurse bauen aufeinander auf und sind speziell ausgerichtet auf Kinder und Jugendliche in den zwei Altersgruppen 8-11 und 12-15 Jahre. Die Teilnehmer/innen lernen im Programmierkurs Basics die Grundlagen der Programmierung. In weiterführenden Kursen wird auf diesem Wissen aufgebaut, um Projekte zu spezifischen Themenbereichen umzusetzen.
In den Kursen lernen Kinder und Jugendlichen digitale Kompetenzen aus unterschiedlichen Bereichen der Informatik.
Wir sind dabei, das Angebot an weiterführenden Kursen weiter auszubauen.
Jeder Kurs kann einzeln gebucht werden.

Was unsere Kurse auszeichnet

Aufbauendes Kursprogramm

Unsere Programmierkurse sind mehr als ein Freizeitprogramm. Im Programmierkurs Basics erarbeiten wir sorgfältig die Grundlagen der Programmierung. In den weiterführenden Kursen wenden wir die Programmierkenntnisse an und vertiefen sie. Nur so ist eine ernsthafte Auseinandersetzung mit Informatik möglich und nur so lernen die Kinder und Jugendlichen, richtig zu programmieren.

Altersgerechte Programmiersprachen

Jeder kann programmieren lernen. Die Wahl der Programmiersprache spielt dabei eine grosse Rolle, weil Kinder anders lernen als Jugendliche oder Erwachsene. Während jüngere Kinder mit der visuellen Programmiersprache Blockly beginnen, steigen Jugendliche direkt mit der leicht verständlichen, aber professionellen Programmiersprache Swift ein. So programmieren die Teilnehmer/innen in jedem Kurs in einer altersgerechten Programmiersprache.

Leistungsnachweise

In unseren Kursen lernen und leisten die Teilnehmer/innen viel - und dieser Einsatz soll auch belohnt und ausgewiesen werden: Am Ende jedes Kurses erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat. Dieses bescheinigt die Teilnahme am Programmierkurs und verschafft unter anderem bei der Lehrstellensuche einen wertvollen Vorteil.
Beispielszertifikat (Game Design)

Mit dem erfolgreichen Kursabschluss werden in sämtlichen CodeSchool Kursen ausserdem Badges verliehen, welche stolz auf das eigene Laptop oder Tablet geklebt werden können. Die Badges sind auch in unserem Learning Management System prominent auf dem Profil der Teilnehmer/innen platziert, sodass sie jederzeit ihre eigenen Fortschritte sehen können. Welcher Badge mit einem Kurs verdient wird, erfahren Sie auf den jeweiligen Kursseiten.

Qualitativ hochwertiger Unterricht

Unsere Coaches unterrichten mit Leidenschaft und fachlicher Kompetenz. Mit durchschnittlich sechs Teilnehmer/innen halten wir die Gruppen bewusst klein. So sorgen wir für herausfordernde Unterrichtsinhalte und fachlich sowie pädagogisch hochwertige Betreuung.
Eine kurze Beschreibung der Coaches finden Sie auf der jeweiligen Kursseite.

undefined
Tobias Geisler,  Leitung CodeSchool, BSc ETH ETIT
Der Bereich der künstlichen Intelligenz macht riesige Fortschritte und Computerprogramme laufen auf fast allen unseren Geräten - vom Luftreiniger bis zum Auto. Die LearningCulture CodeSchool schafft einen packenden Einstieg in diese Welt der unbegrenzten Möglichkeiten.

Tobias hat Elektrotechnik und Informationstechnologie studiert und seit 2016 zahlreichen Interessierten das Programmieren beigebracht. Sein erstes Programm schrieb er mit 14 Jahren in einer langweiligen Mathestunde auf dem Taschenrechner TI-84. Seit diesen ersten Gehversuchen hat er in Freizeit, Studium und Beruf einen grossen Wissens- und Erfahrungsschatz in diversen Programmiersprachen aufgebaut.

Neben seinem Engagement für den Programmierer-Nachwuchs vertieft er sich zur Zeit mit einem Masterstudium an der ETH in Neural Systems und Machine Learning und leitet diverse Programmier-Projekte.

Privatunterricht und Projektbegleitung

Neben unseren beliebten Programmierkursen bieten wir Interessierten auch massgeschneiderten Privatunterricht mit unseren Coaches an. Ob eine persönliche Einführung ins Programmieren, die Vertiefung von erweiterten Konzepten oder Hilfe bei der Umsetzung einer eigenen Projektidee, bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Schnupper-Workshops

Du willst ausprobieren, ob Programmieren etwas für dich ist? In den folgenden Workshops kannst du unverbindlich in die Welt des Programmierens eintauchen:


Pro Juventute Ferienplausch: Game-Design Tagesworkshops

27.-31. Juli 2020
Zürich Stadelhofen
Anmeldung
Zusammen mit Pro Juventute organisieren wir innerhalb des Ferienplauschs spannende Programmier-Workshops mit Fokus auf Game-Design. Lass dich überraschen und lerne auf spielerische Weise, wie man Games programmiert.
IT-Tage: Game-Design für Schulklassen
geplant 2021
Stadt Zürich

Wolltest du schon immer dein eigenes Game programmieren? Innerhalb der Informatiktage kommen die Coding Coaches von LearningCulture an die Schulen der Stadt Zürich und zeigen, wie professionelle Game-Studios ihre Spiele entwickeln. Zusammen programmieren wir ein eigenes Spiel.

IT-Tage: Game-Design für Lehrpersonen

geplant 2021
Zürich Stadelhofen

In einem halbtägigen Workshop stellen wir ein konkretes Programmierprojekt für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarstufe vor. Der Workshop richtet sich an Lehrpersonen der Stadt Zürich, es sind aber auch interessierte Erwachsene ohne Lehrauftrag herzlich willkommen.

Starte deine Karriere als Programmierer/in