Jürg Studer

Betr.oek. FH, eidg. dipl. Betriebsausbilder

Nachhilfelehrer Jürg Studer

Jürg Studer ist langjähriger HR-Verantwortlicher und Berater. Als Dozent hat er viele Studierende auf anspruchsvolle externe Prüfungen vorbereitet. Zudem wirkt er als Experte in der höheren Berufsbildung mit.

"Im Gegensatz zum Regelklassenunterricht kann ich spezifischer auf die Fragestellungen und Lernbedürfnisse der einzelnen Person eingehen. Das erlaubt einen dialogorientierten Unterricht - in der Präsenz oder auch online."

Unterrichtet in den Fächern

Personalmanagement (HRM)
Hier arbeite ich an der Schnittstelle Mensch-Unternehmen. So kann ich meine Erfahrung von der Berufsprüfung bis zur Fachhochschule weitergeben.
Wirtschaft
Das ist - neben dem Menschen - mein zweites Interessensgebiet.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2008
Selbstständig als HR-Berater, Dozent, Verleger
1998-2008
HR-Verantwortlicher in div. Firmen der Privatwirtschaft und öffentlichen Hand
seit 1984
Dozent: Personalmanagement, Wirtschaft auf Stufe Handelsschule, höhere Berufsbildung, Fachhochschule

Ausbildung

2001/8
eidg. dipl. Beriebsausbilder / Zertifikat Hochschuldidaktik
1991
NDS Personalmanagement
1987
Wirtschaftsinformatiker WISS
1982
Betriebsökonom FH

Interview

mit Jürg Studer

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Personalmanagement?

HRM empfinde ich als das lebendigste und spannendste Fach, weil man mit den Menschen (psychologischen Fragen) und dem Unternehmen (ökonomischen Fragen) konfrontiert ist.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Ich bin gerne in der Natur: als Imker bei meinen rund 300'000 Bienen oder als Wanderleiter.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Gutes Zuhören. Man muss verstehen, was zurzeit noch hemmend ist, damit man fokussiert den Stoff annehmbar vermitteln kann.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Wer Freude am Thema hat, den interessiert es. Wen es interessiert, lernt automatisch und mühelos. Also gilt es, die Freude zu wecken.

Worauf kommt es deiner Meinung nach beim Lernen für dein wichtigstes Unterrichtsfach an?

HRM ist extrem breit, weil "alles" dazugehört. Daher ist es wichtig, sich zu fokussieren und zuerst den Überblick zu erhalten, den man anschliessend gezielt vertiefen kann.