Jessica Houghton

BA Modern Language Studies

Nachhilfelehrerin Jessica Houghton

„Ich habe schon als kleines Mädchen gemerkt, dass ich eine sehr sensible und einfühlsame Person bin. Ich habe Freude daran, andere emotional und psychologisch zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, persönliche und berufliche Ziele zu erreichen. Ausserdem interessiere ich mich sehr für Sprachen und fürs Reisen und bewege mich gerne in einem internationalen Umfeld.“

Unterrichtet in den Fächern

Englisch
Englisch ist meine Muttersprache und zählt zu meinen absoluten Stärken.
Spanisch
Ich spreche fliessend Spanisch wegen meines Universitätsstudiums und 15 Jahren Lebenserfahrung in Spanien und Lateinamerika.
Französisch
Französisch zählt zu meinen Fremdsprachleidenschaften

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2016
Coach bei LearningCulture, in Zürich
2012 – 2013
Englisch- und Spanischunterricht für Asylanten im Auftrag des Roten Kreuz, Spanien
seit 2004
diverse Erfahrungen als Kursleiterin und Nachhilfelehrerin

Ausbildung

Juni 2017
LearningCulture Best Practices für den Unterricht
2016 - jetzt
LearningCulture Weiterbildungsmodule: Kurzgymi-Vorbereitung in Französisch und BMS-Vorbereitung in Englisch
Nov. 2014
Certificate in Effective Communication with Neurolinguistic Programming, FYDE- CajaCanarias Business School, Santa Cruz de Tenerife, Spanien
Sept. 2004
Certificate of English Language Teaching to Adults (Pass B), International House Barcelona, Spanien

Interview

mit Jessica Houghton

Was fasziniert dich besonders an deinen sprachlichen Unterrichtsfächern?

Ich habe schon immer eine Passion für Kommunikation und soziale Interaktion in einem multikulturellen Umfeld. Bei meinen Lebens-und Arbeitserfahrungen in vielen unterschiedlichen Ländern habe ich es immer sehr genossen, anderen dabei zu helfen, Kultur- und Sprach-Barrieren zu überwinden. Beim Lernen von Fremdsprachen geht es nicht nur um mündliche und schriftliche Kommunikation, sondern auch um die Völker, ihre kulturellen Gewohnheiten, Literatur, Geschichte und Politik.

Wie gestaltest Du deine Freizeit?

Ich treibe viel Sport (Rennen, Schwimmen, Salsa Tanzen, Rennradfahren) und bin auch Sport-Kursleiterin. Nebenbei betreibe ich Yoga und Meditation. Oft übe ich auch in meiner Freizeit Sprachen. Am Wochenende geniesse ich das Wandern und Reisen.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Es freut mich, wenn meine Schülerinnen und Schüler pünktlich und motiviert zum Unterricht kommen. Ich schätze es, wenn sie aufmerksam zuhören und ihre Aufgaben sowohl in der Klasse als auch zu Hause mit Einsatz und Geduld erledigen. Aktive und begeisterte Teilnahme ist immer super!

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg geben?

Ich möchte ihnen helfen, sowohl ihre pädagogischen Schwierigkeiten als auch ihren psychologischen Widerstand gegen das Sprachlernen zu überwinden. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich erfolgreiche Techniken zum Zweitspracherwerb mit ihnen teilen. Ich bin hoch motiviert, sie auf ihrem Fremdsprach-Weg zu begleiten!