Lernen mit Leidenschaft und Fokus.

LearningCulture steht für Lernkultur. Denn für uns bedeutet Lernen nicht nur, Fakten für die nächste Prüfung auswendig zu lernen und danach wieder zu vergessen. Lernen ist für uns eine Lebenseinstellung. Lernkultur ist die Lust daran, Neues zu entdecken und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Wer Lernkultur lebt, übernimmt Verantwortung für den eigenen Erfolg, steckt sich eigene Ziele und arbeitet auf diese hin.

Lernkultur bedeutet, die Initiative zu ergreifen und nicht darauf zu warten, dass andere die Welt verändern.

An dieser Lernkultur wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch deren Eltern teilhaben lassen. Gemeinsam arbeiten wir dann an Erfolg und guten Noten.

Die Grundlagen unserer Lernkultur

Lernen als Lebenseinstellung

Lernen ist eine lästige Pflicht? Wir sehen das anders: Lernen ist eine Chance, ein Privileg, macht Spass und ist ein wichtiges Werkzeug für den Erfolg.

Diesen Gedanken vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern, leben ihn aber auch selbst vor: Auch unser Team und unsere Coaches bilden sich ständig mit Begeisterung weiter. Zu pädagogischen Themen, aber auch in angrenzenden Bereichen wie Coaching und Psychologie.

Anerkennung und Selbstbewusstsein

Jeder Schüler, jede Schülerin ist ein individueller Mensch mit bestimmten Fähigkeiten und einer besonderen Persönlichkeit. Wir zeigen ihnen, wie sie die individuellen Voraussetzungen und Veranlagungen nutzen können, um persönliche Ziele zu erreichen. Dadurch stärken wir ihr Vertrauen in die eigenen Talente.

Eigenverantwortung und Initiative

Wenn Schüler und Schülerinnen selbst Verantwortung für ihren Erfolg übernehmen, lernen sie leichter, effektiver und sie finden neue Wertschätzung für das Schulwissen und das Erreichen von Zielen.

Wir fördern Kinder und Jugendliche darin, sich eigene Ziele zu setzen, auf diese hinzuarbeiten und Selbstvertrauen daraus zu schöpfen, wenn die Ziele erreicht werden.

Gemeinsam erfolgreich

Mit Teamwork wird Nachhilfe noch besser. Denn die schulischen Leistungen der Schüler und Schülerinnen werden von vielen Personen beeinflusst: Lehrer, Eltern, Freunde, Nachhilfecoaches und natürlich den Schüler und Schülerinnen selbst. Den grössten Erfolg erzielen wir, wenn alle an einem Strang ziehen und alle offen sowie direkt kommunizieren.

Lernen mit pädagogischem Konzept

Egal, mit welchen unserer Coaches Ihr Kind zusammenarbeitet: Sie sind herausragende Lehrpersonen und Persönlichkeiten, mit ihren eigenen persönlichen Lerngeschichten. Ausserdem beherrschen und vertreten sie das LearningCulture-Lernkonzept.

Die Grundpfeiler unseres Unterrichts

Das Unterrichtskonzept von LearningCulture beruht auf Zielorientierung, Offenheit, Respekt und Motivation. Denn neben dem Wissen der Schüler und Schülerinnen trägt vor allem auch ihr Selbstvertrauen zum Schulerfolg bei.

Deshalb ist der Unterricht unserer Coaches so angelegt, dass nicht nur die Fähigkeiten, sondern auch das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler kontinuierlich wächst. Sie setzen sinnvolle und erreichbare Ziele, prüfen den Erfolg und geben positive Rückmeldungen, wenn die Ziele erreicht oder entsprechende Anstrengungen unternommen wurden.

Pädagogische Leitung

Für die pädagogische Ausrichtung von LearningCulture sind vor allem zwei Personen verantwortlich: Balz Müller und Nicole Rüede. Beide verfügen über viel Unterrichtserfahrung und viel pädagogische Kompetenz. Gemeinsam bilden sie unsere pädagogische Leitung und sind damit federführend verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung unseres pädagogischen Konzepts.

Daneben entwerfen sie unsere Lehrpläne, wählen und begleiten Coaches, unterstützen bei der Entwicklung von Unterrichtsmaterialien und bilden unsere Coaches in internen Fortbildungen weiter.

Kurz gesagt: Sie schaffen Lernkultur

Pädagogische Leitung

Pädagogischer Leiter Balz Müller

Balz Müller

Pädagogischer Leiter

Balz Müller studierte Deutsch und Geschichte und erwarb das Lehrdiplom für Maturitätsschulen an der Universität Bern. Mit seiner langjährigen und breiten Erfahrung als Lehrer und Rektor an grossen Privatschulen (Lyceum Alpinum und Institut Montana Zugerberg) unterstützt er das LearningCulture Team im Dreieck Schüler - Coach - Eltern optimal. 

Neben seiner Tätigkeit als pädagogischer Leiter und Betreuer unserer Coaches unterrichtet Balz Müller nach wie vor sehr gerne selbst und treibt als Ausgleich möglichst täglich Sport.

Coach Profil von Balz Müller

Pädagogische Co-Leiterin Nicole Rüede

Nicole Rüede

Pädagogische Co-Leiterin

Nach einer kaufmännischen Laufbahn und langjähriger Nebentätigkeit als Nachhilfelehrerin entschied sich Nicole Rüede, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Deshalb studierte sie an der Pädagogische Hochschule FHNW und erlangte ihren Bachelor als Primarlehrerin. Seit 8 Jahren arbeitet sie als Klassenlehrerin und Fachlehrperson Englisch an der Mittelstufe und bereitet immer wieder Klassen auf den Übertritt in die Oberstufe und auf die Übertrittsprüfung vor.
Als Pädagogische Leiterin ist Nicole Rüede für die Langgymikurse verantwortlich. Zudem unterstützt sie andere Coaches bei Fragen im pädagogischen Primarschulbereich.

Coach Profil von Nicole Rüede

Psychologin FSP Michaela Veigl

Michaela Veigl

Psychologin FSP
Michaela Veigls Lernweg führte von der Kleinkindpädagogik, den Grundlagen des Lernens, hin zum Studium der Psychologie mit Schwerpunkt in Entwicklungspsychologie und Klinischer Psychologie. An universitären Kliniken arbeitete sie mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichsten körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen. Bei LearningCulture hilft sie Schülerinnen und Schülern mit ihrer Lernberatung.

Um die Umsetzung kümmern sich unsere Coaches.

Erfahren Sie hier mehr über das Auswahlverfahren, das Weiterbildungskonzept und lernen Sie einige Coaches kennen:

Lernen Sie unsere Coaches kennen