Lynn Müller

BSc UZH Mathematik (i.A.)

Nachhilfelehrerin Lynn Müller

Der Spass am abstrakten, logischen Denken führt Lynn Müller ins Mathematikstudium, wodurch sie ihre Leidenschaft vertiefen kann. Gerne würde sie anderen Menschen auf dem Weg zur Begeisterung der Mathematik weiterhelfen.

"In Privatlektionen ist es mir möglich, die Schwächen der einzelnen Schülerinnen und Schüler festzustellen. In der Nachhilfe können diese durch sinnvolle Ergänzungen an Erklärungen und Lernmethoden zu Stärken heranwachsen."

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Mathematik gehörte immer zu meinen Stärken. Im Gymnasium habe ich dann gemerkt, dass ich diese Freude auch gerne mit anderen Menschen teile.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

2019-2020
Mathematik-Maturprüfungsvorbeitung in der Technischen BMS
2019-2020
Mathematik-Maturprüfungsvorbereitung am Kurzgymnasium

Ausbildung

2016-2020
Kantonsschule im Lee
2020-jetzt
Mathematikstudium UZH

Interview

mit Lynn Müller

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Mir persönlich gefällt der logische Aufbau der Mathematik. Durch abstraktes Denken ist es möglich, schwierige Probleme in kleinere, einfache Probleme aufzubrechen.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit damit, in einem Verein ein Open Air zu veranstalten. Dort werden wir mit vielen spannenden Konflikten konfrontiert, was mir einen coolen Ausgleich zu meinem Alltag bietet.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Ein guter Coach sollte viel Geduld zeigen. Zudem sollte ein Coach nachvollziehen können, welche Themen Schwierigkeiten für die Schülerinnen und Schüler verursachen, um diese mit Empathie angehen zu können.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Die schönste Erfahrung ist für mich, wenn die Schülerinnen und Schüler einen „Aha!“-Moment haben.

Welche didaktischen Techniken findest du besonders wirksam?

Ich finde es wichtig, den Unterricht aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler zu sehen. Nur durch das Reflektieren kann man sich im Unterrichten verbessern und auf alle spezifisch eingehen.