Mischa Schaub

Sekundarlehrer (i.A.)

Nachhilfelehrer Mischa Schaub

Das Schöpferische ist für Mischa Schaub Sache des Herzens. Als 3D-Grafiker und Programmierer gelingt es ihm, die Ästhetik der Mathematik sichtbar zu machen und die Schuldisziplin in ein anderes Licht zu setzen.

"Dinge verstehen, lernen und den eigenen Horizont zu erweitern, sind ungemein wertvolle Lebenserfahrungen. Sie inspirieren, machen Freude und stiften damit Lebenssinn. Oftmals jedoch können jene Seiten im Bildungsprozess im tatsächlichen Schulalltag abhanden kommen. Grosser Zeit- und Leistungsdruck können schnell zu Überforderungen führen, die das "Schulerlebnis" eines Einzelnen stark trüben. Im Einzelunterricht lösen wir nicht nur konkrete Schwierigkeiten. Als Lehrer und Coach setze ich alles daran, den Schüler / die Schülerin die Freude am Lernen wiederfinden zu lassen."

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Mathematik zählt zu meinen grossen Leidenschaften. Von der Primarstufe bis zum Mittelschul-Niveau unterrichte ich diese Disziplin mit viel Freude.
Programmieren
Auch das Programmieren zählt zu meinen ganz grossen Lebens-Leidenschaften. Ob komplexe Projekte oder einfache Übungen - mit meiner langjährigen Erfahrung in den Sprachen C und C++ versuche ich, meinen Schülern mit klaren Bildern die Begeisterung für die Sache weiterzugeben.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

2017 - 2019
Klassenkameraden durch die BMS-Prüfungen bringen

Ausbildung

1998 - 2002
Lehre als Fernseh- und Radioelektriker
2008 - 2009
Propädeutikum Zürcher Hochschule der Künste
2010 - 2013
Bachelor of Arts in Visueller Kommunikation mit Vertiefung in Animation 3D, Hochschule Luzern
2017 - 2019
Technische Berufsmaturität

Interview

mit Mischa Schaub

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Mathematik hat unzählige Verbindungen in unsere reale Welt. Diese zu entdecken und eine verborgene Ästhetik sichtbar zu machen, fasziniert und begeistert mich.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Mit grosser Leidenschaft und viel Hingabe arbeite ich - wenn immer möglich - an meinem eigenen Videospiel. Die kreative und schöpferische Arbeit im visuellen Bereich sowie das mathematische und technische Denken beim Programmieren verbinden zwei meiner Spezialgebiete.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Ein guter Coach erkennt im Detail, wo genau beim Schüler Verständnisschwierigkeiten bestehen. Mit klaren Analogien und geistreichen Metaphern gelingt es ihm, dem Schüler eine alternative Betrachtungsweise aufzuzeigen, durch die der Schüler echtes Verständnis entwickelt.

Was war die schönste Erfahrung, die du bisher als Coach gemacht hast?

Jene Momente, in welchen man das Klick-Geräusch regelrecht hören kann, wenn ein Schüler das ihm so zäh erscheinende Ungetüm ganz plötzlich als triviale Sache enttarnt.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Ein Per­s­pek­ti­ven­wech­sel macht das Objekt greifbar.