Rosina Maibach

BSc ETH Architektur (i.A.)

Nachhilfelehrerin Rosina Maibach

Rosina Maibach ist es wichtig, dass sich ihre Schülerinnen und Schüler im Unterricht wohlfühlen. Ihre Leidenschaft ist das Unterrichten selbst und somit findet sie immer einen Weg, Sachverhalte verständlich zu erklären.

"Ich möchte meine Schülerinnen und Schüler vor allem begeistern können. Dafür selbstständig zu lernen, kritische Fragen zu stellen und selbst zu denken."

Unterrichtet in den Fächern

Französisch
Bereits im Gymnasium gehörte Französisch zu meinen Lieblingsfächern. Ich unterrichte dieses Fach bis zur Matura.
Deutsch
Auch Deutsch gehörte im Gymnasium zu meinen Lieblingsfächern. Ich unterrichte dieses Fach bis zur Matura.
Mathematik
Mathematik ist für mich wie eine Sprache. Ich unterrichte dieses Fach bis zur Matura.
Wirtschaft
Durch mein Betriebswirtschaftsstudium und Erfahrung in der Arbeitswelt kenne ich mich aus und unterrichte dieses Fach bis zur Matura.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2022
Coach bei LearningCulture
2022
Teaching Assistant an den Workshops "Lernplanung" für das Departement Architektur der ETH Zürich
2020-2022
Private Nachhilfe in Mathematik und Französisch für Berufsmaturanden
2015-2017
Private Nachhilfe in Deutsch, Französisch und Englisch für Gymnasiasten

Ausbildung

seit 2020
Studium an der ETHZ, BSc Architektur
2017-2019
Études à l'Université de Fribourg, BA Gestion d'Entreprise

Interview

mit Rosina Maibach

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Sprachen?

Durch die Sprache können wir uns mit unseren Mitmenschen austauschen, unsere Gedanken ausdrücken und andere Menschen verstehen. Besonders faszinierend ist das Spiel mit der Sprache.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Pferde sind meine Leidenschaft. Bleibt dann mal etwas freie Zeit übrig, findet man mich draussen an der frischen Luft auf dem Rücken der Pferde. Der Umgang mit Pferden erfüllt mich und hat mich nicht nur gelehrt, geduldig zu sein, sondern auch, dass man nur erfolgreich ist, wenn man miteinander und nicht gegeneinander arbeitet.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

In meinen Augen zeichnet sich ein guter Coach dadurch aus, dass er auf die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Schülers und jeder einzelnen Schülerin individuell eingeht. Im Idealfall braucht es den Coach am Schluss nicht mehr, weil der Schüler oder die Schülerin nicht nur das Thema versteht, sondern auch weiss, wie er oder sie vorgehen muss, um Probleme selbst lösen und verstehen zu können.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Dass jede und jeder von uns auf seine eigene Art lernt und es nicht den einen Weg gibt, der für alle gilt. Zudem muss man manchmal Umwege gehen und Fehler zu machen kann lehrreicher sein als man denkt.

Worauf kommt es deiner Meinung nach beim Lernen für dein wichtigstes Unterrichtsfach an?

Meiner Meinung nach kommt es beim Lernen vor allem darauf an, offen und geduldig zu sein. Repetition ist das A und O, weshalb Lernen viel Zeit braucht.