Sanja Weber

BA UZH Mathematik mit Nebenfach Erziehungswissenschaft (i.A.)

Nachhilfelehrerin Sanja Weber

Mathematik begleitet uns das ganze Leben durch den Alltag. Davon ist Sanja total begeistert. Durch ihre empathische und positive Art wirkt ihre Freude an Mathematik ansteckend.

"Aufgrund meiner Hilfsbereitschaft macht es mir besonders grosse Freude, Wissen zu vermitteln. Ich geniesse es, wenn durch die Interaktion mit Schülerinnen und Schülern Fortschritte sichtbar werden und sie auf ihre Entwicklung stolz sind. Das ist das Schönste für mich als Coach!"

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Mathematik gehört zu meinen Stärken und dieses Wissen und Begeisterung gebe ich gerne weiter von Primarstufe bis Matura-Niveau.
Biologie
Biologie gehörte zu meinen Lieblingsfächern und unterrichte ich gerne für Primar- und Sekundarstufe.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

seit 2022
Coach bei LearningCulture
seit 2019
Privatunterricht in Mathematik

Ausbildung

seit 2020
BA Mathematik mit Nebenfach Erziehungswissenschaft an der Uni Zürich
2019
Sprachaufenthalt in England, Cambridge Advanced C1
2015-2019
Gymnasium Kantonsschule Wohlen AG

Interview

mit Sanja Weber

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

An Mathematik begeistern mich die Anwendung und der Bezug zum Alltag. Zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit, dass mögliche Ereignisse bei diversen Familienspielen eintreten. Oder das Herumrätseln an mathematischen Problemen und das Herausfinden der bestmöglichen Lösung. All dies begegnet uns tagtäglich. Durch das Bewusstsein und die Freude daran können auch komplexere Dinge verstanden werden. Darum ist Mathematik so faszinierend.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Meine liebste Beschäftigung ist das Zusammensein mit Freundinnen und Freunden. Ich geniesse die Zeit mit Menschen, den Austausch, das Zuhören, Diskutieren, sich Rat geben und zusammen für die Uni arbeiten. Zudem liebe ich Musik, ich spiele Klavier, Gitarre und singe.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Vertrauen, Nähe und Spass bilden eine Basis für gelingenden Unterricht. Ebenfalls ist es sehr wichtig, das Gegenüber und dessen Bedürfnisse und Probleme zu verstehen und darauf einzugehen. In meinen Augen ist das Ziel eines Coaches das Überbringen von Freude und Wissen über ein Fach.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Ich freue mich besonders auf motivierte Schülerinnen und Schüler, die etwas lernen möchten und geduldig mit sich selbst sind. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, wir können das zusammen erarbeiten!

Worauf kommt es deiner Meinung nach beim Lernen für dein wichtigstes Unterrichtsfach an?

In Mathematik braucht es Übung, Geduld, Wiederholungen, aber vor allem viel Freude daran. Die Aha-Erlebnisse sind es oft wert, sich auf den Weg dorthin zu begeben. Und genau diese schenken wieder Motivation, weiterzuforschen und Lösungen zu finden.