Sarah Morillo

MSc ETH Computational Biology and Bioinformatics (i.A.)

Nachhilfelehrerin Sarah Morillo

Sarah war seit ihrer Kindheit fasziniert vom Fach Mathematik, weshalb sie dann auch den Bachelor in Mathematik und Informatik abgeschlossen hat. Sie möchte ihre Faszination für diese Fächer in der Nachhilfe weitergeben.

"Ich bin sicher, wir alle lernen besser, wenn wir uns ganz individuell gehört, geschätzt und verstanden fühlen. Deshalb ist es mir wichtig, eine gute Lernatmosphäre zu schaffen, in der sich jede und jeder willkommen weiss. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mathematik für viele frustrierend sein kann. Ich möchte als Nachhilfelehrerin die Chance wahrnehmen, meinen Schülerinnen und Schülern positive Erfahrungen mit Mathematik durch unterschiedliche Zugänge zu diesem Fach zu ermöglichen."

Unterrichtet in den Fächern

Mathematik
Die Mathematik zählt zu meinen Leidenschaften und Stärken. Weil ich dieses Fach studiert habe, kann ich Nachhilfe auf allen Stufen geben.
Programmieren
Ich habe in meinem Informatik Bachelor-Studiengang gelernt, kreativ mit diesem Fach umzugehen. Die Informatik ist sehr vielfältig, man kann z.B. eine Website gestalten, aber auch ein Spiel programmieren. Hierüber lässt sich die Faszination für dieses Fach leicht übertragen. Auch Informatik kann ich auf allen Stufen fördernd unterrichten.

Lehr- und Arbeitserfahrungen

2015 - 2019
Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse bis Tertia, Learn4Life (Köniz, BE)
2017 - 2018
Hilfsassistentin am Informatik Departement der Universität Bern

Interview

mit Sarah Morillo

Was fasziniert dich besonders am Unterrichten von Mathematik?

Die Mathematik ist sehr vielfältig. Im Gymnasium nimmt man meistens nur einen kleinen Teil davon wahr und könnte leicht meinen, dass es nur ums Rechnen oder abarbeiten eines Rezeptes geht. Dabei ist dies nur ein kleiner Teil mathematischen Denkens, denn es geht eigentlich darum, komplexe Rätsel zu lösen. Das fasziniert mich sehr. Ausserdem nimmt mich die Mathematik positiv ein, weil sie so klar und eindeutig ist. Entweder etwas ist richtig oder aber es ist falsch. Es gibt einfach nichts dazwischen. Des Weiteren ist es doch unglaublich faszinierend, dass die Mathematik überall vorkommt und so vielem zugrunde liegt - sogar in der Erscheinungsform von Gemüse. Romanesco z.B hat einen fraktalen Aufbau.

Wie gestaltest du deine Freizeit?

Als Ausgleich zu meinem Studium liebe ich es, Kampfsportarten auszuüben. Im Moment powere ich mich beim Kickboxen aus. Um das intensive Training auszubalancieren, tanze ich auch gerne, in letzter Zeit vor allem Salsa. Ansonsten unternehme ich gerne etwas mit Freunden und falls mir ein gutes Buch in die Finger rutscht, dann lese ich auch gerne.

Was zeichnet in deinen Augen einen guten Coach aus?

Als Nachhilfelehrerin geht es mir darum, individuell auf die Schülerinnen und Schüler einzugehen, meinen Unterricht entsprechend anzupassen und immer auch verschiedene Erklärungs- und Lösungsansätze anbieten zu können. Ich halte es auch für essentiell, meinen Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie man richtig und effektiv lernt. Ein guter Coach hilft dir, deinen Weg zu finden und begleitet, unterstützt und führt Dich durch die Höhen und Tiefen des Lernalltags.

Was erwartest du von deinen Schülerinnen und Schülern?

Interesse, Neugier und Offenheit. Diese drei Kriterien sind fast bei allen gegeben, die aus Eigeninitiative in den Unterricht kommen. Deshalb bin ich zuversichtlich in Bezug auf die möglichen Lernfortschritte meiner Schülerinnen und Schüler.

Was möchtest du deinen Schülerinnen und Schülern durch deinen Unterricht mit auf den Weg geben?

Ich möchte meinen Schülerinnen und Schülern Werkzeuge wie logisches Denken oder analytische Fähigkeiten mitgeben, damit sie mit Selbstvertrauen an neue Probleme und Aufgaben herangehen und selbst eine Strategie entwickeln können, wie sie diese Herausforderungen meistern können.